Son Manera Retreat Finca
Wir haben geöffnet und freuen uns auf Dich!

Im Herzen von Mallorca

Die Insel Mallorca. Jeder kennt sie – persönlich oder von Freunden. Doch kaum jemand kennt die wahre, im inneren verborgene, Schönheit von Mallorca. Eine einmalige Flora, Fauna und Gesellschaft, welche leider auch den meisten Inseltouristen verborgen bleibt.

Laut Schätzungen gibt es weltweit knapp 18000 Inseln, doch nur wenige erreichen den Bekanntheitsgrad von Mallorca. Mit knapp 3500km² Fläche, etwa ein Zehntel von Badem-Württemberg, gehört Mallorca auch nicht zu den größten Inseln der Welt. Es ist die gute Lage sowie die einzigartige Natur und die schönen Strände, welche Mallorca zu weltweitem Ruhm verhalfen.

Millionen von Touristen besuchen jährlich die Baleareninsel, doch viele schaffen es nicht aus den All-Inclusive-Resorts an der Küste. Doch wieso sollte man ein Buch kaufen und nur die erste Seite lesen? Mallorca bietet so vieles, doch die wahre Schönheit findet man nicht an den überfüllten Stränden, denn die wahren Werte liegen im Inneren versteckt. Die Inselmitte bietet gegenüber den Küstenregionen viele Vorteile. Kleine, urig Orte wie Montuiri oder Porreres zeigen noch das traditionelle und nicht instrumentalisierte Mallorca mit einer einzigartigen Kultur und Gesellschaft. Morgens noch sehr verschlafen hauchen die kühlen Abendstunden Leben in die Gässchen, welche am besten zu Fuß erkundet werden – aus Rücksicht vor den Rückspiegeln der Autos.

Die Inselmitte, abseits der Touristenmassen und des starken Verkehrs, lebt von ihrer Ursprünglichkeit und ihrem ländlichen Dasein. Hier wird noch Landwirtschaft und Tradition großgeschrieben. Viele hier Ansässige leben von Acker- und Weinbau, Viehzucht, Mandeln oder Oliven. Auch wenn diese Zweige im Vergleich zum Tourismus wirtschaftlich unbedeutend sind, so sind sie wichtig für das Landschaftsbild und die inneren Werte der Mallorquinerinnen und Mallorquiner.

Das zeigt auch der Blick von unserer Dachterrasse. Auf der einen Seite sieht man das verschlafene Dorf Montuiri, auf der anderen die Weiten der Insel Mallorca mit zahlreichen Feldern, Olivenhainen und Weinreben. Am Horizont erstreckt sich über die gesamte Länge das Tramuntana Gebirge in seinen schönsten Farben, Formen und Größen.
Hier kann ich auch noch ein spezielles Rezept empfehlen: klarer Himmel, Sonnenuntergang, kühles Getränk, Ruhe

Blick von unserer Dachterrasse

Der Son-Manera-Ausflugs-Stützpunkt. Unsere Finca, im Zentrum der Insel gelegen, ist der perfekte Punkt für Ausflüge in alle Himmelsrichtungen. Das Örtchen Porreres sowie wunderschöne Naturstrände und Nationalparks im Süden. Der Gebirgszug Tramuntana sowie das Cap Formentor im Norden. Die Städte Palma und Manacor im Osten und im Westen. In alle Himmelsrichtungen gibt es etwas zu entdecken. Auf dem Weg fährt man an einzigartigen Landschaften, Dörfchen oder sogar Schafherden vorbei. Manchmal eignet sich die Himmelsrichtung „der Nase nach“ um die schönsten, geheimsten und einzigartigsten Ecken von Mallorca zu entdecken und genießen.

Für mich persönlich, ist ein Ausflug an den Strand immer ein Muss bei meinen oft sehr kurzen Mallorca-Besuchen. Dennoch freue ich mich immer zurück zu kehren. Zurück in die ruhige Oase. Zurück ins Grüne. Zurück ins Landesinnere, wo nicht „höher, schneller, weiter“ das Credo ist, sondern der Moment mit all seiner Glückseligkeit und Zufriedenheit genossen wird.

Samuel Miko